ffr

Freiwillige Feuerwehr Regau

datenschutz-white

Impressum

datenschutz-white

Datenschutz

datenschutz-white

Cookies

datenschutz-white

Kontakt

datenschutz-white

Anfahrt

datenschutz-white

Amazon Info

datenschutz-white

Facebook

datenschutz-white

Twitter

datenschutz-white

Instagram

datenschutz-white

Youtube

datenschutz-white

Bilder vom FF-Haus

datenschutz-white

Mannschaft

09.01.2010 Vollversammlung

von | Neues

Jahreshauptversammlung! Über 13.000 Arbeitsstunden im Dienst der Gemeinschaft. Großes Dankeschön an FF-Regau im Rahmen der Vollversammlung am 09. Jänner 2010. (geschrieben von Eri Fraunbaum)

364Tage im Jahr arbeiten sie leise und ungesehen im Hintergrund, doch an einem Abend stehen die KameradInnen der Feuerwehr Regau im Rampenlicht: Bei der Vollversammlung wird einmal im Jahr ihr Einsatz offiziell bedankt und gewürdigt.

254 Einsätze im Jahr 2009 – das hieß alle anderthalb Tage einer! Zieht man alleine 3.000 Stunden für die Jugendarbeit ab, bleiben immer noch 10.000 Einsatzstunden. Gemessen an der Zahl der aktiven Mitglieder, die diese geleistet haben, stellt jeder Regauer Feuerwehrmann 6 Arbeitswochen im Jahr der Gemeinschaft zur Verfügung.

Das Dankeschön am Abend der Vollversammlung von Seiten des Kommandanten, aber auch des Abschnittsfeuerwehrkommandanten und des Bürgermeisters der Marktgemeinde war also mehr als verdient.

216 der 254 Einsätze waren technischer Art, zu 38 Bränden wurden die Florianijünger gerufen. Immerhin 40 Mal mussten die Feuerwehrleute zur Wespenbekämpfung ausrücken. 1600 Stunden (!) wurden in Übungen investiert, um ständig für die neuesten Herausforderungen gewappnet zu sein.

Bürgermeister Peter Harringer knüpfte an sein Dankeschön die Bitte, auch weiterhin für die Regauerinnen und Regauer da zu sein. Besonders unterstrich er die „hervorragende Arbeit“, die von der FF Regau geleistet wird, um Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten.

„Vor den Vorhang“ geholt wurden Feuerwehrmänner, die sich schon seit Jahrzehnten dem Dienst an der Gemeinschaft verschrieben haben: Thomas Hummer seit 25 Jahren; Franz Leitner, Fritz Mairhofer und Walter Stiedl seit 40 Jahren!

Neueste Einsätze