ffr

Freiwillige Feuerwehr Regau

datenschutz-white

Impressum

datenschutz-white

Datenschutz

datenschutz-white

Cookies

datenschutz-white

Kontakt

datenschutz-white

Anfahrt

datenschutz-white

Amazon Info

datenschutz-white

Facebook

datenschutz-white

Twitter

datenschutz-white

Instagram

datenschutz-white

Youtube

datenschutz-white

Bilder vom FF-Haus

datenschutz-white

Mannschaft

06.01.2024 Vollversammlung

von | Neues

Mit 282 Einsätzen wieder ein starkes Einsatzjahr!

Am 6. Jänner 2024 haben wir unsere Vollversammlung abgehalten.

Dazu begrüßte Kommandant HBI Christoph Staudinger im Gasthaus Haslinger Bürgermeister Peter Harringer, die Vizebürgermeister*in Karl Haas und Ursula Kreuzer, die Gemeindevorstände Jürgen Gaigg, DI Dr. Arthur Kroissmayr und Gerald Spalt, Amtsleiterin Fr. Dr. Hedda Seyrl, Kontroll-Insp. Christoph Geyrhofer von der Polizeiinspektion Vöcklabruck, Abschnittskommandant Alois Lasinger, den Kommandant der FF Rutzenmoos, HBI Florian Riedl, Ehrenkommandant E-HBI Ernst Staudinger, Feuerwehrarzt Dr. Thomas Urich und Feuerwehrtechniker-A DI Jürgen Staudinger sowie den Obmann der Wassergenossenschaft Regau, Michael Foisel und den Bauhofleiter, Gerhard Stiedl.

An Einsätzen gesehen, war 2023 wieder ein Rekordjahr. 282mal rückten wir zu technischen (82 %) und Brand-Einsätzen (18 %) aus (nur 2013 und 2018 waren es noch mehr). Sechs Menschen und zwei Tiere wurden dabei gerettet. 80mal mussten wir wegen Schnee und Sturm ausfahren. Allein im Dezember waren es insgesamt 65 (!) Einsätze, durchschnittlich 2,1 Einsätze/Tag.

2.642 Stunden waren notwendig, um die Einsätze abzuarbeiten. Das sind allerdings nur 17 % der Gesamtstunden, die 2023 aufgebracht wurden.
15.726 Stunden waren im vergangenen Jahr waren notwendig, um den Betrieb Freiwillige Feuerwehr, ordnungsgemäß abzuwickeln. Neben den Einsätzen kamen noch die Veranstaltungen (20 %), Ausbildungen und Übungen (17 %), die Jugendarbeit (10 %) und der Rest für organisatorische und verwaltungstechnische Aufgaben dazu.
In schon bewährter Form wurden alle Berichte, die viele Zahlen, Daten und Fakten enthalten haben, anschaulich präsentiert.

1x Gold (Peter Steiner) und 2x Silber in der Leistungsprüfung für Funk, Kommunikation und Aufgaben in der Einsatzleitung und 7x Gold, 3x Silber und 3x Bronze in der Technischen Hilfeleistungsprüfung wurden 2023 erworben.

Das im April wiedergewählte Kommando ist neben der Bewältigung der Einsätze und der Planung der Übungen und Schulungen auch mit der GEP in der Endphase. Nach Fertigstellung soll die Umreihung in die Pflichtbereichsklasse 5 erfolgen. Dies ist unbedingt erforderlich, um mit der raschen Entwicklung der Gemeinde Schritt zu halten und um die entsprechenden Fahrzeuge und Gerätschaften dafür genehmigt zu bekommen.

Außerdem sind auch schon die Vorbereitungen für den Bezirksbewerb 2025, den wir anlässlich unseres 160jährigem Bestandsjubiläums, gemeinsam mit den Kameraden der FF Rutzenmoos durchführen werden, angelaufen.

€ 34.000,- wurde für die Anschaffung von Geräten, Atemschutzausrüstung, Bekleidung, Um- und Ausbauten von Fahrzeugen und Gebäude ausgegeben. Diese aufgebrachte Eigenleistung wurde durch eigene Veranstaltungen (Gschnas und Kirtag) und Erlöse aus technischen Einsätzen finanziert.

Bürgermeister Peter Harringer, Abschnittskommandanten Alois Lasinger und Christoph Geyerhofer dankten uns für die vorbildliche Zusammenarbeit und die unermüdliche Einsatzbereitschaft. Als große Herausforderung sehen der Abschnittskommandant und Bürgermeister Harringer die Finanzierung des Feuerwehrwesens in den nächsten Jahren. Die hohe Inflation und die teilweise hohen Energiepreise treiben auch die Anschaffungskosten für die Feuerwehren stark in die Höhe.

Angelobt wurden
Parisa Taheri in der Jugendgruppe und Paulina Maria Stiedl im Aktivstand.
Acht Neuvorstellungen in der Jugendgruppe sind ein Beweis, für eine gut funktionierende Jugendarbeit.

Befördert wurden
Gregor Wimmer zum Feuerwehrmann,
Marco Bachmair, Michael Gebhartl und Philipp Keller zum Hauptfeuerwehrmann und
Stefan Mairhofer zum Hauptlöschmeister.

Die Florianimedaille des OÖ. LFV III. Stufe (Bronze) wurde E-Brandinspektor Karl Weidinger für 25 Jahre Tätigkeit im Kommando überreicht.
Die Bezirksmedaille 3. Stufe in Bronze bekam Dominik Stinglmayr

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
25 Jahre – OBI Peter Mairhofer,
40 Jahre – BM Thomas Hummer,
50 Jahre – OBM Josef Bauernfeind, OBM Wolfgang Dickinger und E-BI Willi Schachinger und für unglaubliche
60 Jahre – OBM Siegfried Bauernfeind, OBM Berthold Brandstätter, OBM Hans Klein und OBM Karl Nußbaumer

Neueste Einsätze