ffr

Freiwillige Feuerwehr Regau

datenschutz-white

Impressum

datenschutz-white

Datenschutz

datenschutz-white

Cookies

datenschutz-white

Kontakt

datenschutz-white

Anfahrt

datenschutz-white

Amazon Info

datenschutz-white

Facebook

datenschutz-white

Twitter

datenschutz-white

Instagram

datenschutz-white

Youtube

datenschutz-white

Bilder vom FF-Haus

datenschutz-white

Mannschaft

07.01.2012 Vollversammlung

von | Neues

„Danke & Bitte!“ Das Wort „Danke“ dominierte den Abend der Vollversammlung im Hotel Weinberg! Die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste dokumentierte die Wertschätzung gegenüber den mehr als 100 Kameraden.

Neben Bürgermeister Peter Harringer und seinen Vizes Karl Haas und Jürgen Brunner waren die Gemeindevorstände Gerald Spalt, Sigmar Wimmer, Jürgen Gaigg und Wolfgang Zeppetzauer sowie Amtsleiterin Dr. Hedda Tomandl erschienen. Platz am Ehrentisch nahmen außerdem der neue Bezirksfeuerwehrkommandant Wolfgang Hufnagl, Abschnittsfeuerwehrkommandant Alois Lasinger, der Kommandant der FF Rutzenmoos, HBI Josef Riedl, von der Polizeiinspektion Vöcklabruck Chefinspektor Erich Haas und vom Roten Kreuz Vöcklabruck Ortsstellenleiter-Stellvertreter René Schwarz.

13.195 Arbeitsstunden hatten die Kameraden der FF Regau im Jahr 2011 in ihren Dienst am Nächsten investiert – 2.217 in Einsätze, 2.303 in die so wichtige Aus- und Fortbildung, 2.570 in die Jugendarbeit sowie 2.914 in die Abwicklung von Veranstaltungen, um die nötigen Mittel für Feuerwehrgerätschaften aufzutreiben. Mit 256 Einsätzen lag die Wehr deutlich über dem Jahr 2010 mit 240. Darunter waren 24 – zum Großteil schwere – Verkehrsunfälle, bei denen leider drei Todesopfer zu beklagen waren. „Es ist nicht leicht, Feuerwehrmann zu sein“, resümierte Kommandant Ernst Staudinger. „Aber wir haben uns unsere Freizeitbeschäftigung auch nicht ausgesucht, weil sie leicht ist – sondern weil es trotz allem schön ist, helfen zu können, wo andere nur geschockt daneben stehen.“

„256 Einsätze plus Jugendarbeit – das bedeutet ein ganzes Jahr Feuerwehr!“ rechnete Bezirkskommandant Hufnagl vor. „Wir brauchen unsere Feuerwehren!“ stellte Bürgermeister Peter Harringer klar und knüpfte an dieses Bekenntnis ein großes Danke für die geleistete Arbeit, die oft genug unbemerkt und unbedankt geschieht. Chefinspektor Haas von der Polizeiinspektion Vöcklabruck bedankte sich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit: „Es ist sehr wichtig, sich aufeinander verlassen zu können!“ Den Dank gab Kommandant Staudinger postwendend an seine Kameraden weiter. „Es geht nur gemeinsam!“

„Vor den Vorhang“ geholt wurden Leopold Lindorfer und Horst Zabukovnik, die seit 25 Jahren im Dienst der Feuerwehr stehen, sowie Franz Dorner für 40 Jahre. Aus der Jugendgruppe in den Stand der Aktiven traten Lena Uhing und Fabian Leicht.
Die Bezirksmedaille in Bronze erhielt AW Peter Mairhofer, in Silber FT-A Jürgen Staudinger und BI Michael Foisel und in Gold BI Karl Weidinger.

Mit dem Dank verknüpft wurde die Bitte, auch weiterhin für die Regauerinnen und Regauer da zu sein. Staudinger verspricht: „Das sind wir – 24 Stunden am Tag und bei Nacht, 366 Tage im Jahr 2012!“

Neueste Einsätze